Skip Navigation

Via Sacra - tschechische Pilgerroute

Pilgern auf der Via Sacra
Pilgern auf der Via Sacra | Foto: Lisa Willenberg

Der tschechische Abschnitt der Via Sacra führt Sie zu architektonischen Perlen sakraler Baukunst und hält mit bewegender Geschichte und Kunstwerken von europäischem Rang in Atem. 

Acht Stationen der Via Sacra sind in der Tschechischen Republik, in Nordböhmen, gelegen. Die Wallfahrtskirche Mariae Heimsuchung in Hejnice/Haindorf hat ihren Ursprung in einer marianischen Legende: Wundersam geheilt wurden eine schwerkranke Frau und deren Kind, weil der Familienvater der Aufforderung eines Engels gefolgt war und an einer Linde das Bildnis der Muttergottes angebracht hatte, gefertigt von einem Schnitzer aus Zittau. Der Baum und später sein Stumpf mit der Statue der Mater Formosa ("Die edle anmutige Mutter") wurden schnell zur Pilgerstätte. Haindorf wurde zum bedeutenden Wallfahrtsort und oft Böhmisches Mariazell genannt. Derzeit ist die Kirche am Fuße des Isergebirges eine der wichtigsten Wallfahrtsorte Böhmens wie auch des Dreiländerecks.

Wegbeschreibung

Von Zittau aus haben Sie Anschluss von der deutschen Pilgerroute Via Sacra zur tschechischen Via Sacra. Da es sich um einen Rundweg handelt, steht es Ihnen frei, in welche Richtung Sie starten möchten. Eine mögliche Variante wäre die Pilgerung von Zittau über Hradek nad Nisou weiter nach Hejnice und Liberec, über Mnichovo Hradiste und Bela pod Bezdezem nach Doksy und Kamenicky Senov. Über Jablonné v Podjestedi und Rumburk schließt sich der Kreis nach Zittau.

Empfohlene Ausrüstung

Festes Schuhwerk und genügend Wasser empfiehlt sich auf der Pilgerroute.

Sicherheitshinweis

Achten Sie stehts auf Ihren Weg und weitere Verkehrsteilnehmer.

Kontakt und Anreise

Anreise nach Zittau beispielsweise über die B96 aus Richtung Oppach.

Anreise nach Liberec beispielsweise über Dresden – A4 – Bautzen – Zittau – Liberec (Neubau der Oberlausitz-Schnellstraße B178) – keine PKW-Vignette ist notwendig auf der Schnellstraße R35 (Zittau – Liberec – Turnov).